Wednesday, October 22, 2014

Raus schreien

Ich will es raus schreien. Ich will raus schreien, was mir passiert, was ich erlebt habe. Ich will raus schreien, dass ich sexuelle Gewalt erlebt habe. Ich will auch die Erlebnisse raus schreien, die ich mich sogar hier noch nicht traue zu erzählen. Ich will raus schreien, dass ich gelitten habe. Ich will raus schreien, dass ich Depressionen habe. Ich will raus schreien, dass ich sterben wollte. Ich will raus schreien, dass ich mich verletzt habe weil andere mich verletzt haben. Ich will raus schreien, was Teil von mir ist, aber mich nicht ausmacht. Ich will raus schreien, was nicht ok ist. Ich will raus schreien um Dinge zu benennen. Ich will raus schreien, weil ich es nicht geheim halten sollen müsste. Ich will raus schreien, weil die Schreie nicht nur in mir statt finden sollten. Ich will raus schreien, weil ich nicht stumm sein will. Ich will raus schreien um Dinge zu bennen. Ich will raus schreien, weil ich kein Rassimus, kein Sexismus, und keine Gewalt mehr erleben will. Ich will raus schreien, weil auch sonst niemand es erleben sollte. Ich will raus schreien, weil schweigen an mir zerrt. Ich will raus schreien, ohne als Antwort „Ja, aber“ zu hören. Ich will raus schreien, ohne als Antwort „was hast du gemacht?“ zu hören. Ich will raus schreien, ohne die Schuld für Dinge zu bekommen die mir angetan wurden. Ich will raus schreien, ohne dass meine Erlebnisse und Empfindungen in Frage gestellt werden. Ich will raus schreien, weil ich gehört werden will. Ich will raus schreien, weil schweigen zermürbt.
Ich will unter meinem eigenen Namen raus schreien können. Ich will laut raus schreien. Ich will, dass ihr aufhört euch die Ohren zu zu halten. Ich will schreien.

2 comments:

  1. Ich will schreien mit dich.

    Not sure if that is right, since I know so little German. I want to scream with you. This matters. These crimes are wrong.

    ReplyDelete